TROPHEUS-FORUM Foren-Übersicht
  •  Portal  •   Forum  •  Letzte Themen  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   
Wer ist im Chat:


 Hmf proplem...

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen

Autor Nachricht
Berni
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 585


blank.gif

BeitragVerfasst am: 10.12.2018, 21:40    Hmf proplem... Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Leute ich habe ein 2 Meter Becken ,
mit ca 45 Tropheus bulu point Schwimmen davon sind 12 Tiere um die 8-9cm groß der "rest" sind Jungtiere.
Ich filtere mit einem mobilen Hmf filter der das Wasser schön klar macht aber ich habe sehr viel Kot in den Ecken...Schnellfilter haben auch nix gebracht.
Sollte ich auf einem Außenfilter z.b. Fluval FX4 umstellem um das Dreck -proplem in den Griff zu bekommen ?
bin um jeden Tip sehr dankbar.

Grüße Bernd

_________________
Grüße Bernd.

einmal Tropheus immer tropheus.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pflege Tropheus

bulu point

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
malu
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 235
Wohnort: nähe Augsburg


blank.gif

BeitragVerfasst am: 10.12.2018, 22:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Bernd,

ich würde einfach absaugen.

Was passiert denn wenn du den Dreck /Kot im Filter hast?
Er ist zwar aus den Augen, aber dennoch im System.

Ist das Sinn der Sache? Aus den AUgen aus dem Sinn. Der Kot vergammelt im Filter oder baut sich ab. Belastet das Wasser.

Am besten wenn er abgesaugt wird, oder im Schnellfilter, und da die Patrone öfters auswaschen.
Oder über den Ansaugstutzen vom Ausenfilter ne Patrone, und die öfters reinigen.

mfg

MArcus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Jens H
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 15.08.2017
Beiträge: 104
Wohnort: Renshausen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.12.2018, 23:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...so mach ich das auch! Hab die Pumpen so eingestellt, das sich alles in einer Ecke sammelt, wenns mich stört saug ichs weg, wenn nicht ist eh alle 7 Tage Wasserwechsel, dann kommts eh weg.
_________________
Hund, Katze, Fisch!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Joe
Top-Poster
Top-Poster



Geschlecht:
Alter: 44
Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1523
Wohnort: Aue


germany.gif

BeitragVerfasst am: 11.12.2018, 07:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Bernd,
ich denk mal, mit einem HMF alleine und 46 Tropheus wirst du nicht allzuweit kommen. Ein Schaumstoffblock mit Luftheber ist was für Cyprichromis, aber nicht für ein Tropheusbecken. Bei 2m Beckenlänge bekommst du da keine Umwälzströmung zustande. Was hat denn an den Schnellfiltern nicht funktioniert und wieviele hattest du im Becken?

Grüße

Joe

_________________
Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kann mich ... big grin (IIIII)

http://tanganjika-cichliden-forum.de
Bild 6812

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
jörg
Moderator
Moderator



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beiträge: 2237
Wohnort: 08112 Wilkau Haßlau


jamaica.gif

BeitragVerfasst am: 11.12.2018, 08:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Bernd,

Wie Joe schon sagt, ist der HMF als Alleinfilter in einem Tropheusbecken, hoffnungslos überfordert ...... ich kenn zwar deine Strukturelle Gestaltung im Becken nicht, würde aber versuchen mit ner Tunze Turbelle 6045/6055 "den Dreck in der Schwebe zu halten" und mit dieser in Richtung eines leistungsfähigen Schnellfilters zu befördern ....
Marcus sagt ja völlig zu Recht
Zitat:
Was passiert denn wenn du den Dreck /Kot im(HMF) Filter hast? 
Er ist zwar aus den Augen, aber dennoch im System. 

Ist das Sinn der Sache? Aus den AUgen aus dem Sinn.

_________________
Viele Grüße aus Sachsen!

Mein Pott http://gerlach.einrichtungsbeispiele.de WF Golden Kazumba , WF Ilangi , WFNZChaitika und WF Linangu Yellow
Nachzuchten von denen habe ich fast immer!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Berni
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 585


blank.gif

BeitragVerfasst am: 11.12.2018, 12:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Leute ,
zunächst Danke für die Tips aber ich habe gestern etwas wichtiges vergessen zu Schreiben und zwar ich habe den mobilen Hmf in dem sich siporax mini befindet vom hmf shop mit einer Tunze turbelle ( hmf für Malawi laut shop).
Und auf der der gegenüberliegende Seite habe ich eine Tunze turbelle 6020 eingebracht ..vieleicht zu Schwach ??

_________________
Grüße Bernd.

einmal Tropheus immer tropheus.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pflege Tropheus

bulu point

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Joe
Top-Poster
Top-Poster



Geschlecht:
Alter: 44
Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1523
Wohnort: Aue


germany.gif

BeitragVerfasst am: 11.12.2018, 13:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,
ich denke mal, die Filtration ist grundlegend falsch. Zum einen soll der HMF keinen Kot bzw. Schwebeteile anziehen, sondern nur rein biologisch das Wasser filtern. Wenn er Kot anzieht, ist die Strömungsgeschwindigkeit und mit der Durchfluss deutlich zu hoch. Zum anderen must du es schaffen, dass sich zum SCHNELLFILTER (NICHT HMF!!!) hin eine zirkulierende Stromung bildet. Also Strömungspumpen an der oberfläche weg vom Filter, an der Seitenscheibe nach unten und am Boden zurück zum Schnellfilter. Damit hast du eine Kreisbewegung und der Kot bewegt sich am Boden zum Schnellfilter. Wenn die Filter gegeneinander strömen, löschen sie sich im dümmsten Fall aus. Da hast du nix gekonnt. Und noch mal, HMF sind keine Schnellfilter und sollten auch nicht als solche laufen. Diese Filterkonzepte im Sparmodus sind für "Vielscheißer" nicht gut. Und wer jetzt sagt, er filtert sein überbesetztes Tropheusbecken seit Jahren mit 5W ... Glückwunsch.

Grüße

Joe

_________________
Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kann mich ... big grin (IIIII)

http://tanganjika-cichliden-forum.de
Bild 6812

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gentscher
Top-Poster
Top-Poster




Alter: 53
Anmeldungsdatum: 15.11.2007
Beiträge: 1183


germany.gif

BeitragVerfasst am: 11.12.2018, 16:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

Joe hat es bereits auf den Punkt gebracht!! lachen

Neben dem HMF sollte ein Dreckabsaugsystem laufen, ansonsten

wird einem die Tropheusgruppe die Hütte zuscheißen!! wink

Auch ein reiner Außenfilter ist aus meiner Sicht für Aufwuchsfresser

auf die Dauer ungeeignet!!

Grüße, Dirk

_________________
Lieber stehend sterben, als kniend leben!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
malu
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 235
Wohnort: nähe Augsburg


blank.gif

BeitragVerfasst am: 12.12.2018, 23:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Bernd,

ich sage dir mal jetzt mein Filtersystem im Tropheus Becken. Vielleicht etwas übertrieben. Überlauf geht über einen Vliesfilter(Theilling Rollermat) in ein Filterbecken. Im Filterbecken arbeiten 6 Patronen, also ähnlich wie ein HMF. Aber das wichtigste ist, die grobe Dreck wird vom Vlies ausgefiltert., und entfernt sich selbsständig aus dem System. Also wird das Wasser nicht durch Abbauprodukte belastet. Zusätzlich sind noch Tunze Strömungspumen im Becken, die den Dreck in den Überlauf befördern. Aber eben wie gesagt, der Dreck wird aus dem System genommen, nicht in die Matte gespült. Das ist oft der Punkt der nicht verstanden wird. Ist der Dreck nur in der Matte entstehen Abbauprodukte. Die werden dann mit WW kompensiert. Alles was nicht im System ist ist schon mal gut. Darum Schnellfilter mit täglicher Reinigung, oder eben Vorfilter.

mfg

Marcus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Berni
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 585


blank.gif

BeitragVerfasst am: 13.12.2018, 09:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo ,
ich habe eine Tunze 6045 neben dem Hmf plaziert und die Pumpe etwas
nach unten gestellt das ich im Becken eine Drehbewegung erzeuge.
Der Schnellfilter direkt neben dem Hmf da wo der meiste Kot liegt .
Die 6045 erzeugt auf die 2 meter nicht gerade eine optimale Strömung werde Sie durch eine etwas stärkere pumpe austauschen. Mit einer Leistung von 6-7000 liter/h.
Vieleicht kann ich mir dadurch den Außenfilter sparen...??

_________________
Grüße Bernd.

einmal Tropheus immer tropheus.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pflege Tropheus

bulu point

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Joe
Top-Poster
Top-Poster



Geschlecht:
Alter: 44
Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1523
Wohnort: Aue


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.12.2018, 09:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,
die Pumpe würde ich aber parallel zur Oberfläche laufen lassen. Das Wasser soll ja über dem Boden zurück fließen. Oben hin, unten zurück, Drehbewegung halt. Warum richtest du die dann nach unten?

Grüße

Joe

_________________
Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kann mich ... big grin (IIIII)

http://tanganjika-cichliden-forum.de
Bild 6812

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Berni
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 585


blank.gif

BeitragVerfasst am: 13.12.2018, 09:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Joe,
ich dachte durch die Richtung nach unten würde der Kot besser in Richtung Schnellfilter bewegt... grübel Denkfehler... augen rollen
Werde die Tunze zur Oberfläche umstellen.

_________________
Grüße Bernd.

einmal Tropheus immer tropheus.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pflege Tropheus

bulu point

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Joe
Top-Poster
Top-Poster



Geschlecht:
Alter: 44
Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1523
Wohnort: Aue


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.12.2018, 09:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn die Strömungspumpe neben dem Schnellfilter sitzt, sollte durch die Rückströmung der Dreck zum Schnellfilter gelangen. Das Wasser, was die Pumpe oben rausschiebt, muss ja unten wieder nachfließen. Und so entsteht die Drehbewegung, auch ohne dass die Strömung z.B. an der Scheibe umgelenkt wird. Bei mir ist das mit einer Sicce und 10.000l/h etwa nach 2m der Fall. Hab deswegen nach 2,5m noch eine oben an der Querstrebe festgemacht, um den Effekt zu verlängern, dass sich wirklich eine Ringströmung über die 5m ergibt. Oben wird Sauerstoff eingebracht und unten kommt die Scheiße zurück zum Filtereinlass. Bleibt auf 5m wirklich absolut nix liegen.

Grüße

Joe

_________________
Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kann mich ... big grin (IIIII)

http://tanganjika-cichliden-forum.de
Bild 6812

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Berni
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 585


blank.gif

BeitragVerfasst am: 13.12.2018, 10:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Joe,
hast mal ein Bild wie Du das gemacht hast..?
Würde ich sehr gerne mal sehen...

_________________
Grüße Bernd.

einmal Tropheus immer tropheus.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pflege Tropheus

bulu point

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Berni
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 585


blank.gif

BeitragVerfasst am: 17.12.2018, 17:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
ich habe mich entschlossen den mobilen Hmf im Becken zu lassen
und einen FX4 mit anzuschließen. Werde beide Filter auf dauer im Becken lassen.
damit müßte ich das Kot Proplem in den Griff bekommen..

_________________
Grüße Bernd.

einmal Tropheus immer tropheus.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pflege Tropheus

bulu point

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
zappodrom
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 459
Wohnort: 26683


norway.gif

BeitragVerfasst am: 17.12.2018, 20:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Bernd,

ich lese hier leider nicht, welche Art Schnellfilter du einsetzt (vielleicht überlesen?). Im Eröffnungsbeitrag schreibst du "Schnellfilter haben nix gebracht...". Weiter oben schreibst du von einer 6045 neben dem HMF für die Strömung. Dann wieder etwas vom Schnellfilter ebenfalls neben dem HMF... Das verwirrt mich.

Hast du nun 2 "Geräte" im AQ oder 3 für die "Wasserbewegung"? Welches Gerät ist bei dir genau der Schnellfilter? Wieviel Leistung l/h macht das Ding? Alles Dinge die mir (evtl. auch anderen) nicht klar geworden sind. grübel

Auch wenn ich eigentlich einen 3-Kammer Innenfilter bevorzuge, denke ich doch das mit einem zum AQ PASSENDEN HMF und entsprechenden Schnellfilter das 2-Meter (wieviel Liter?) AQ schon betrieben werden kann. Ob es da gleich ein FX4 sein muss wage ich zu bezweifeln...

Mit einer Tunze e-jet 1605 hättest du einen guten Schnellfilter mit auswechselbaren Patronen und gleichzeitig die Möglichkeit für Strömung zu sorgen. Selbst wenn zwei e-jet nötig wären, liegst du mit dem Stromverbrauch immer noch unter dem eines FX4 - und brauchst das Wasser auch nicht aus dem AQ zu befördern um es filtern zu lassen. zwinkern

Vielleicht hat ja auch einer der anderen hier noch einen besseren Vorschlag als eine e-jet 1605.... big grin

Denk' noch mal in Ruhe drüber nach, bevor gleich der "große Eimer" aufgebaut wird... big grin big grin

_________________
--
Gruß,
Christian

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel.M
Member
Member



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 17.06.2015
Beiträge: 133


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.12.2018, 07:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Bernd,

ich habe auch einen mobilen HMF in meinem Wohnzimmer-Aquarium (siehe Video in meinem aktuellen Thread WF Kasanga) und bin top zufrieden damit. Wasser ist kristallklar. Natürlich schafft er es nicht den Kot abzusaugen, soll er aber auch nicht.

Mehr oder weniger Kot wirst du immer haben, egal mit welcher Filterung.
Solange der Filter es schafft das Ganze biologisch zu verarbeiten ist doch alles gut.

_________________
viele Grüße

Daniel

meine Tiere aktuell..
WF Kasanga “Red Rainbow“, WFNZ Ikola, WFNZ Ubwari

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jürgen S
Top-Poster
Top-Poster



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge: 1582
Wohnort: 76703 Kraichtal


germany.gif

BeitragVerfasst am: 18.12.2018, 09:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe die Probleme mit dem Kot am Boden herumliegen in keinem Becken . Bestes Beispiel mein Ikola Becken mit den zwei Dreikammer Innenfilter , bis auf ein paar Killerschnecken liegt da gar nichts auf dem Sand .

Und so sieht es in meinen anderen Becken auch aus.

https://youtu.be/n1dVPLfCT8g

_________________
Gruß
Jürgen


Einmal Tropheus immer Tropheus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0679s (PHP: 84% - SQL: 16%) | SQL queries: 24 | GZIP enabled | Debug on ]